„Culture eats strategy for breakfast.“

Peter Drucker

Unternehmenskultur

Einfach – wirksam – nachhaltig

Rheinhold Würth hat aus einem kleinen, regionalen Handelsunternehmen einen Weltmarktführer in der Befestigungs- und Motagetechnik gemacht. Sein Erfolg fusst u.a. auf folgender Überzeugung: „Der Wettbewerb der Zukunft wird nicht mehr wie bisher über Produktqualität und Preise ausgefochten, sondern über den Kampf der Unternehmenskulturen. Indem sie Schlüsselkräfte und Spezialisten, Kunden und Lieferanten, ja auch die Öffentlichkeit mit Hilfe einer überlegenen Unternehmenskultur an sich binden.“

Eine wirksame Unternehmenskultur schafft es, dass alle Mitarbeiter sich mit dem Unternehmen identifizieren und ihr volles Potential in die Unternehmensentwicklung einbringen. Unternehmen mit einer solchen Kultur arbeiten effizient, kundenorientiert, verantwortungsvoll und passen sich stetig an geänderte Gegenbenheiten an indem sie ihr eigenes Verhalten regelmäßig auf den Prüfstand stellen.

Viele Führungskräfte wissen um die Bedeutung der Unternehmenskultur. Dennoch gehört für Sie eine Veränderung bzw. Verbesserung der Unternehmenskultur zu den schwierigsten Projekten überhaupt. Die Annahme, dass solche Projekte extrem lange dauern, der Projekterfolg vage und der monetäre Erfolg nicht bezifferbar ist, schreckt viele ab.

Diese Annahmen teile ich nicht.

  1. Sie brauchen zu Beginn eines Kulturwandels keine extrem teure Analyse Ihrer bestehenden Ist-Kultur. Diese spiegelt nur die Vergangenheit bis zum jetzigen Zeitpunkt wieder. Entscheidender ist, dass Sie wissen wo Sie in Zukunft hin wollen. Dies herauszufinden geht wesentlich schneller und günstiger.
  2. Ich kenne kein Unternehmen, auch keine agilen Unternehmen, die ohne Führungskräfte auskommen. Die Mitarbeiter orientieren sich immer am Verhalten von Führungskräften, egal ob diese ihre Legitimation Kraft Amtes oder durch Ihre Erfahrung/Wissen haben. Dies bedeutet, dass die Kultur eines Unternehmens durch die Kultur der Führungskräfte bestimmt wird. Die Führungskräfte eines Unternehmens sind die Träger des Kulturwandels. Demzufolge ist beim Aufsetzen eines Kulturwandels eine komplette Mitarbeiterbeteiligung nicht zwingend notwendig, was den Prozess extrem verschlankt, effizienter gestaltet und verbilligt. Bitte verstehen Sie mich an dieser Stelle nicht falsch: Die Mitarbeiter müssen zwingend zeitnah von ihren Führungskräften darüber informiert werden, wie sich das Projekt Kulturwandel entwickelt.
  3. Der entscheidende Faktor ob ein Kulturwandel oder eine Kulturverbesserung Erfolg hat ist, dass es den Führungskräften gelingt, diesen Kulturwandel, diese Kulturverbesserung für Mitarbeiter, Kunden und alle anderen Stakeholder erlebbar zu machen. Ein Leitbild zu entwickeln ist die leichteste Übung. Viele Unternehmen die ich kenne, halten nach diesem Schritt den Prozess für abgeschlossen. Nein! Die zentrale Frage, die Führungskräfte danach beantworten müssen ist: Wie tragen wir die neue Kultur ins Unternehmen? Wie machen wir die neue Kultur Tag für Tag erlebbar? In unserem Zusammenhalt, unserer Kommunikation, unserer Sitzungsstruktur, unseren Erwartungshaltungen?

Fazit: Eine Kulturänderung bzw. –verbesserung muss nicht so langwierig, risikobehaftet und teuer sein, wie Sie vielleicht denken. Lassen Sie uns kostenlos und unverbindlich, auf Basis der zuvor genannten Punkte, einen ersten Blick auf Ihre Ist-Sitution werfen und erste Ideen für einen erfolgreichen Kulturwandel bzw. eine Kulturverbesserung entwickeln. Parallel dazu erkläre ich Ihnen gerne meine strukturierte Vorgehensweise.

Ziele:
Entwicklung und Verbesserung der Unternehmenskultur zur Erzielung von Wettbewerbsvorteilen. Implementierung von „kontinuierlicher Veränderung“ als Normalmodus.

Relevant für:
Unternehmen, die unter hohem Wettbewerbsdruck stehen, deren Ergebnisse durchschnittlich sind, die ihre Mitarbeiter als wenig veränderungsbereit einstufen, die zu stark mit internen Prozessen beschäftigt sind, die eine hohe Fluktuation haben, keine neuen Mitarbeiter finden, hohe Krankenstände haben, keine Einheit bilden, unterschiedliche Kulturen haben (z.B. nach Fusionen), zu schnell gewachsen sind …
Oder positiv formuliert: Unternehmen, die ihren Führungskräften und Mitarbeitern mehr Raum für eine zielgerichtete Entfaltung geben wollen.

Dauer und Preis:
Abhängig von Unternehmens- bzw. Teamgröße – aber wahrscheinlich weniger als Sie denken.

MM8

Michael Mayer hilft Unternehmen, Teams, Führungskräften und Mitarbeitern genau die limitierenden Faktoren zu beseitigen, die bisher Performance, Wachstum und Erfolg behindert haben. Er bewegt Menschen, hilft Potentiale zu entfalten, führt Veränderungsprozesse zum Erfolg und setzt Impulse für eine nachhaltige Weiterentwicklung. Seine Kunden schätzen seine unternehmerische Kompetenz genauso wie die Fähigkeit, Menschen genau dort abzuholen, wo sie gerade stehen.
Über die Menschen Teams und Unternehmen zu entwickeln ist seine Stärke.

Weitere Informationen:
Über zwanzigjährige Führungs-, Vorstands- und Sanierungserfahrung, Diplomingenieur für Forsten, Diplomierter Bankbetriebswirt, Master of Business Administration (Unternehmensführung), NLP (Coach, Master, Hypnocoach) nach Dr. Richard Bandler, vielfältige Weiterbildungen im Bereich Achtsamkeit u. Meditation, Zertifizierter Partner von AgilityInsights, Dozent im Bereich Leadership an Hochschulen u. Akademien.

Haben Sie noch Fragen oder Wünsche?
Rufen Sie an, schreiben eine Mail oder nutzen den Kontaktbutton.

Ihr Ansprechpartner: Michael Mayer
E-Mail: mm@dilligentia.de
Telefon: 0049 (0) 152 336 220 99
Xing
LinkedIn

Michael Mayer hilft Unternehmen, Teams, Führungskräften und Mitarbeitern genau die limitierenden Faktoren zu beseitigen, die bisher Performance, Wachstum und Erfolg behindert haben. Er bewegt Menschen, hilft Potentiale zu entfalten, führt Veränderungsprozesse zum Erfolg und setzt Impulse für eine nachhaltige Weiterentwicklung. Seine Kunden schätzen seine unternehmerische Kompetenz genauso wie die Fähigkeit, Menschen genau dort abzuholen, wo sie gerade stehen.
Über die Menschen Teams und Unternehmen zu entwickeln ist seine Stärke.

Weitere Informationen:
Über zwanzigjährige Führungs-, Vorstands- und Sanierungserfahrung, Diplomingenieur für Forsten, Diplomierter Bankbetriebswirt, Master of Business Administration (Unternehmensführung), NLP (Coach, Master, Hypnocoach) nach Dr. Richard Bandler, vielfältige Weiterbildungen im Bereich Achtsamkeit u. Meditation, Zertifizierter Partner von AgilityInsights, Dozent im Bereich Leadership an Hochschulen u. Akademien.

Haben Sie noch Fragen oder Wünsche?
Rufen Sie an, schreiben eine Mail oder nutzen den Kontaktbutton.

Ihr Ansprechpartner: Michael Mayer
E-Mail: mm@dilligentia.de
Telefon: 0049 (0) 152 336 220 99
Xing
LinkedIn

© 2021 Dilligentia

AGB     Impressum     Datenschutz

© 2021 Dilligentia

AGB     Impressum     Datenschutz